Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:

21.08.2017

HS-Woche: NACHRICHTEN AUS IHRER REGION - Kreis Heinsberg

Foto: Als Versicherungs-Ermittler auf den Spuren von Brandstiftern, Bankräuber und Mördern

Wolfgang Unterfeld, Buchautor aus der Region

Als Versicherungs-Ermittler auf den Spuren von Brandstiftern, Bankräuber und Mördern

19.02.2014

800 Fälle hat er bearbeitet, ist in 30 Berufsjahren 1,5 Millionen Kilometer mit dem Auto und drei Millionen Kilometer mit den Flugzeug auf 4 Kontinenten unterwegs gewesen. Dabei hat er seinen Auftraggebern geholfen, rund 300 Millionen Euro nicht an Betrüger zahlen zu müssen; sorgte dafür, dass Bankräuber, Mörder und Brandstifter verhaftet werden konnten. Er arbeitete mit der Polizei, mit Experten und mit Zuhältern zusammen. Und dabei musste er stets im Auge behalten, selbst (fast) anonym zu bleiben. Nur wenige kennen - bis heute - seinen genauen Wohnort, wissen seine private Telefonnummer: Wolfgang Unterfeld - Versicherungsfahnder.

Versicherungen haben ein uninteressantes Image. Bürokratisch, korrekt, Vertreter im Anzug, Mitarbeiter, die was verkaufen wollen und dabei an ihre Provision denken. Ein fades Leben. Und dann gibt es neben den grauen Sachverwaltern und schneidigen Verkäufern noch die Mitarbeiter, die überprüfen, ob der Versicherungsfall auch wie angegeben stimmt. Meist geht es dabei aber - für eine Versicherung - um nur kleine Summen. Was aber, wenn es um Millionen geht die im Versicherungsfall fällig werden?

Dann kommen die echten Versicherungsdetektive ins Spiel. Im Fernsehen kennen wir die: Josef Matula aus "Ein Fall für zwei" zum Beispiel. Alles Drehbuch? Alles erfunden, gibt es nicht? Falsch. Denn dann lesen Sie mal "Der Millionenjäger" von Wolfgang Unterfeld.

Der nämlich ist ein echter Versicherungsfahnder. Einer, der von Versicherungen engagiert wird, wenn es um die Millionen geht, die man nicht zahlen möchte. Weil etwas faul ist am Versicherungsfall.

Unterfeld, Jahrgang 1949, der in unserer Region lebt, ist seit kurzem im Ruhestand. Zeit, einen Blick zurück zu werfen. Auf seine spannendsten Fälle. Und sein Job, das weiß man nach der Lektür des "Millionenjägers" ist alles andere als langweilig.

Geschrieben hat Wolfgang Unterfeld "Der Millionenjäger - Ein Versicherungsfahnder ermittelt" gemeinsam mit Bertram Job, Autor für den Stern, das SZ-Magazin etc. Herausgekommen ist ein überaus spannendes 240 Seiten Buch, erschienen bei rowohlt polaris, geschrieben im lebendigen, kurzatmigen, flotten Stil eines Kriminalromans.

Und etwas anderes als ein Krimi war Unterfelds Berufsleben auch nicht. Da ist der Fall einer abgebrannten Diskothek im Osten Deutschlands, in der aber jemand gezündelt hatte. Und der Fall des Bankers, der mit unterschlagenen Millionen nach Neuseeland durchbrannte. Oder der des CSU-Politikers, der seinen Laden abfackelte und zugleich Chef eines Bordell war und der Lehrer, der sechs Lebensversicherungen für seine Frau abschloss, kurz bevor die im asistischen Meer ertrank, der Tote am Niederrhein mit dem Ninjaschwert - und viele weitere Fälle. Allesamt unterhaltsam beschrieben, ins Detail gehend und dadurch für den Leser miterlebbar.

Interessant ist nicht nur zu erfahren, wie ein Fahnder arbeitet. Auch seine Meinung über die großen Versicherungsskonzerne und deren Chefetagen teilt er unverhohlen mit. Auch erfahren wir wo und wie ein Ermittler seines Formates während seiner Reisen lebt - und wen er kennt.

Denn ohne Zusammenarbeit und Kontakte zur Polizei überall auf der Welt lassen sich schwierige Fälle in weit entfernten Gegenden kaum lösen. Aber dazu braucht man viel Berufserfahrung, Können und Kenntnis der Menschen. Und das hat Unterfeld im Beruf gehabt.

Seine Kontaktpersonen beschreibt er liebevoll. Ob sie sächseln oder nur gebrochen deutschen sprechen, ob Polizisten im Rheinland, in Bayern, in Afrika und Asien: Er weiß, wie man mit den staatlichen Ermittlern spricht will man ans Ziel kommen.

Aber ebenso liebevoll erzählt Unterfeld von den wenigen netten Kollegen bei den Versicherungen, von Dolmetschern und auch dem Zuhälter aus Aachen.Über allem aber schwebt ein wenig Traurigkeit. Nicht über das Ende seines Berufslebens, sondern über die Veränderungen in der Gesellschaft. Denn in den Chefetagen der Versicherungen hat eine neue Generation das Ruder übernommen. Da weht ein anderer Wind - kein angenehmer durchaus. Und da glauben wir Unterfeld gerne, dass die Zeit der innovativen Ermittler, der Kumpel und Einzelgänger, der in Hotelbars Zigaretten rauchenden und Wiskey trinkenden Ermittler zu Ende geht. Und damit eine kriminalistische Epoche.

"Der Millionenjäger" ein real crime-Buch. Lesenswert.

Gelesen von Ulrich Kronenberg

Wolfgang Unterfeld
Der Millionenjäger
rororo
240 Seiten
ISBN 978-3-499-61156-8

versenden Artikel an folgende E-Mail-Adresse versenden: 

drucken Artikel drucken

kommentieren Kommentieren Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar



HS-Woche: Weitere NACHRICHTEN der Ausgabe Kreis Heinsberg

16.08.2017 | „Rheinisches Derby ein Hit auf Augenhöhe“
07.07.2017 | Ralf Spilles: Er umrundet NRW - zu Fuß
06.07.2017 | Freitag ist TAG DER OFFENEN TÜR bei der WEP in Hückelhoven
02.07.2017 | Autoausstellung Wegberg von oben
04.05.2017 | B56n freigegeben
24.04.2017 | VIDEO So war es bei der Autoausstellung 2017
21.04.2017 | Ladys Night am Freitag, 21. April
21.04.2017 | Das gibt es auf der Autoausstellung zu sehen
16.04.2017 | Die Gewinner des Oster-Gewinnspiels
11.04.2017 | Mit Seekühen im Wasser
24.03.2017 | Der Terminplaner der WOCHE
17.03.2017 | Der Terminplaner der WOCHE
02.03.2017 | Der Terminplaner der WOCHE
22.02.2017 | Der Terminplaner der WOCHE
22.02.2017 | Das sind die jecksten Züge im Kreis
15.02.2017 | Der Terminplaner der WOCHE
01.02.2017 | Der Terminplaner der Woche
11.01.2017 | 3 Fragen - 4 Antworten
11.01.2017 | Arthrose-Experte gibt Ihnen am HS-WOCHE-Telefon Rat
07.12.2016 | Tor von „Haus Beeck“ zu eng für Nenas Truck
07.12.2016 | Olympionike aus dem Iran lebt als Flüchtling in Gerderath
07.12.2016 | Geburtstag mit Roberto Blanco und Dunja Rajter
07.12.2016 | Star Wars- und Game of Throne-Darsteller bei der „Saber Con“
07.12.2016 | War die Comedy-Welt vor 25 Jahren eine bessere?
07.12.2016 | Kostenlos in die märchenhafte Winterwelt im Freizeitpark Efteling
07.12.2016 | Benefiz-Konzert mit jungen Talenten zugunsten der neuen Orgel in St. Lambertus
07.12.2016 | Kartenvorverkauf für die Sitzungen der EKG
07.12.2016 | Die HS-WOCHE lässt Kinderaugen strahlen
20.10.2016 | So ist der Film, der in Immerath gedreht wurde
20.07.2016 | Jede Woche 1000 Eis zu gewinnen
13.07.2016 | Hier wird in die Tasten gehauen
07.07.2016 | Sein Live-Ticker vor dem Halbfinale zum Nachlesen
02.07.2016 | EM in Frankreich
26.06.2016 | HS-WOCHE EM-Reporter Dieter Goebbels berichtet LIVE aus Lille
21.06.2016 | HS-WOCHE EM-Reporter berichtet aus Paris
03.03.2016 | Newcomer der Klassikszene Alexander Panfilov zu Gast
06.01.2016 | "Winterruhe" beim Segelclub
06.01.2016 | Garde lädt ein
06.01.2016 | Jury ehrt Sabine Jacobs und Ralf Wierzbowski
06.01.2016 | "Vier Elemente" im Haus Basten
01.07.2015 | Michael I. und Ute I. sind die Tollitäten der nächsten Session
01.07.2015 | So will die EU Ihnen die Urlaubsfotos vermasseln
12.06.2015 | west Citylauf in der Innenstadt
12.06.2015 | Radmuttern an Pkw gelockert - Schon 15 Fälle angezeigt
12.06.2015 | EDEKA Gossens-Team gewinnt Turnier um HS-WOCHE-Cup
06.05.2015 | Star-DJ Oliver Heldens kommt zu ELECTRISIZE
08.04.2015 | "Drei Positionen" präsentiert
08.04.2015 | Talente aus der ganzen Welt reisen an
01.04.2015 | Ticker zum 1. April
01.04.2015 | Umweltpreis wird vergeben
01.04.2015 | 15.000 Ostereier werden verteilt
20.03.2015 | Unzählige Neuwagen und Einkaufsspaß am Wochenende
02.02.2015 | Musik für drei Gitarren
02.02.2015 | Von der Herzmassage bis zur Beatmung
20.01.2015 | Blutspender helfen gegen Leukämie
20.01.2015 | 50 jecke Jahre im Blick
15.01.2015 | Newcomer der Klassikszene Alexander Panfilov zu Gast
15.01.2015 | Da brennt die Hütte
12.01.2015 | 200.000 Fahrzeuge zugelassen
09.01.2015 | Professor Dieter Crumbiegel übernimmt den Vorsitz
08.01.2015 | Begaben wagen
05.01.2015 | MIT VIDEO Germania Kückhoven holt den Pokal
30.10.2014 | CDU-Abgeordnete kritisieren rot-grüne Finanzpolitik
18.08.2014 | Minister: Umgehungsstraße wird 2015 gebaut
18.08.2014 | Electrisize auf Hohenbusch
15.08.2014 | Wir zeigen, wo wir die HS-WOCHE/DN-WOCHE lesen
31.07.2014 | Event-Arena soll 2017 fertig sein
31.07.2014 | TIMBO: "Wir werden Party machen"
31.07.2014 | Countdown zum Start von ELECTRISIZE
18.07.2014 | Zeigen Sie uns Ihre schönsten Sommerbilder
13.07.2014 | Hier den LIVE-TICKER unserer Reporter aus Brasilien nachlesen!
20.06.2014 | Fotowettbewerb: Flagge zeigen
05.06.2014 | Foto-Wettbewerb "Mein Auto und ich"
04.06.2014 | ELECTRISIZE zurück auf Hohenbusch/ Tickets gibt es hier
21.05.2014 | Mein Liebling und ich
20.05.2014 | Mittelalterspektakel mit Saltatio Mortis, Saor Patrol, Rapalje ...
20.05.2014 | Leser zeigen uns ihre mittelalterlich Gewandung
05.05.2014 | Lächeln Sie wie Miss Germany
24.04.2014 | Lächeln Sie wie Miss Germany
20.04.2014 | Die Gewinner des Oster-Gewinnspiels
02.04.2014 | Sagen Sie uns, wo geblitzt werden soll
02.04.2014 | Kreis Heinsberg: Blitz-Marathon - Stimmen Sie ab
07.03.2014 | Ich zeig Euch MEINEN Frühling
21.02.2014 | Wir sind "Beste Freunde"
19.02.2014 | Dreimal Maak Mött:
19.02.2014 | Landtagsabgeordneter Bernd Krückel heißt das Prinzenpaar der „Kerkever Jekke“willkommen
19.02.2014 | Landtagsabgeordneter Gerd Hachen heißt das Prinzenpaar der „Erkelenzer Karnevalsgesellschaft“ willkommen
19.02.2014 | Die Ratheimer KG „All onger eene Hoot“
19.02.2014 | Tollitäten aus Kirchhoven im Landtag
19.02.2014 | Chris Birx im Interview:"Bisher sind die CD-Kritiken sehr positiv bis euphorisch"
23.01.2014 | Es knallt bei der SPD - 6 Rücktritte
10.01.2014 | Die ersten Bilder sind online
08.01.2014 | Meine Schwester und ich - Her mit Ihren Bildern!
18.07.2012 | Kasalla startet jetzt richtig durch
27.12.2011 | Das ändert sich 2012